Trauerfangkavallerie der Ogerkönigreiche

28,50 

In den höchsten Regionen der Trauerberge lebt eine Höhlenbestie, die schon immer die Aufmerksamkeit der Oger erregte: der Trauerfang. Praktisch seit die Oger diesen Wesen das erste Mal begegneten, versuchten sie, diese Tiere zu fangen und als Reittiere abzurichten. Nach vielen Jahrhunderten der Fehlschläge gelang es schließlich. Trauerfänge sind äußerst kräftig und springen schneller auf den Feind zu, als ihre massigen Körper es vermuten lassen. Auch der große Oger und der schwere Sattel verlangsamen einen Trauerfang nicht. Wenn die Trauerfänge dann auf den Feind treffen, beißen sie, schlagen mit ihren Hauern zu und trampeln auf Gegnern herum, während die Ogerreiter mit großen Keulen um sich schlagen. Das Resultat ist verheerend, denn gefallene Gegner sind nicht nur tot, sondern durch unzählige schwere Schläge regelrecht zermatscht und nicht mehr vom blutgetränkten Erdboden zu unterscheiden.

Artikelnummer: 95-14 Kategorie: